Es gibt drei Dinge, die in jeder Küche unverzichtbar sind: ein Schneidebrett, Messer und ein Schneidebrett. Sie brauchen sicherlich kein ausgefallenes oder schönes Brett. Ein billiges Brett reicht völlig aus. Ein hervorragendes, billiges Brett ist das Vinyl-Schneidebrett. Es gibt sie in verschiedenen Größen, so dass man eines benutzen kann, wenn man gerade erst lernt, und eines, wenn man fast fertig ist. Danach kannst du ein schickes Brett kaufen. Ein Schneidebrett ist eine gute Hauptschneidefläche. Die ideale Größe ist mindestens ein 7-Zoll-Quadrat und ein bisschen größer. Ein Holzbrett ist gut geeignet, aber achten Sie darauf, dass Sie es so aufstellen, dass Sie Ihre Lebensmittel darauf schneiden können.

Neben dem Schneidebrett gibt es auch noch eine Klappbare Brotschneidemaschine und eine Elektrische Brotschneidemaschine. Mehr dazu beim Brotschneidemaschine Test.

Schneiden auf Brett

Schneidebretter haben eine Reihe von Rillen, in denen das Messer beim Schneiden geführt wird. Um ein optimales Ergebnis zu erzielen, müssen Sie darauf achten, dass die Rillen in den Rillen bleiben. Ohne eine Reihe von Rillen auf Ihrem Schneidebrett können Sie nicht das beste Ergebnis erzielen. Die Rillen sollten so angewinkelt sein, dass das Messer in die Rillen fällt, ohne den Benutzer zu quetschen. Die beste Art, Ihre Messer scharf zu halten, ist, sie einmal im Monat auf einem Holzblock mit sehr starkem Stahl zu schärfen. Ein guter Wetzstahl ist einer, den man sehr langsam umdreht. Er sollte von Hitze und Feuchtigkeit ferngehalten werden.

Das Endziel ist, dass Ihre Messer so scharf sind, dass Sie nur noch ein Ersatzset brauchen. Dazu benötigen Sie folgende Dinge: einen Stahl, einen Stein und einen Wetzstein. Man kann sie online, in Fachgeschäften oder bei Messerherstellern kaufen. Aber wenn Sie sich umsehen, werden Sie viele Quellen finden, um sie einmal zu kaufen und sie für immer zu behalten. Denken Sie daran, dass es sich um einen teuren Gegenstand handelt, den Sie direkt vom Hersteller in perfekter Qualität erhalten möchten.

Quelle: https://www.allesschneider-test.net

Author